23. Mai 2015

UN-Sicherheitsrat in Sorge um Bewohner von Palmyra nach IS-Einnahme

New York (dpa) - Nach der Einnahme von Palmyra durch die Terrormiliz Islamischer Staat ist der UN-Sicherheitsrat in tiefer Sorge um die tausenden Bewohner der syrischen Stadt. Zivilisten müssten in Sicherheit fliehen können, forderten die 15 Mitglieder des Rates. Auch um das Unesco-Weltkulturerbe zeigte sich das Gremium besorgt. Die Einnahme von Palmyra und die anderen «Terrorakte» des IS verurteilte der Sicherheitsrat. Die Terrormiliz müsse besiegt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil