28. September 2013

UN-Sicherheitsrat verabschiedet einstimmig Syrien-Resolution

New York (dpa) - Mit der ersten Syrien-Resolution seit Ausbruch der Gewalt in hat der UN-Sicherheitsrat das Regime in Damaskus zur Herausgabe und Vernichtung seiner Chemiewaffen aufgefordert. Das Gremium verabschiedete das Papier, auf das sich die fünf Veto-Mächte zuvor geeinigt hatten, in New York einstimmig. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon sprach von einer «historischen Resolution». Die Konferenz zur Zukunft des Landes solle nun Mitte November in Genf stattfinden, kündigte er an. Russlands Außenminister Sergej Lawrow sagte, der Text gebe den Weg für eine politische Lösung des Konflikts vor.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil