14. Mai 2013

UN-Sicherheitsrat verurteilt Anschläge in der Türkei

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat hat die blutigen Bombenanschläge in der türkischen Grenzstadt Reyhanli scharf verurteilt. In einer Mitteilung der Vereinten Nationen heißt es, das höchste Gremium der UN wiederhole, dass der Terrorismus in allen Formen eine der schlimmsten Bedrohungen für den Frieden und die Sicherheit sei. Bei den Attacken am Samstag waren mindestens 49 Menschen getötet worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil