13. Dezember 2012

UN-Sicherheitsrat verurteilt Raketenstart in Nordkorea

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat hat den nordkoreanischen Raketenstart scharf verurteilt. Die Aktion sei eine klare Verletzung mehrerer Resolutionen des Gremiums, sagte der marrokanische UN-Botschafter Mohammed Loulichki als amtierender Präsident des Rats in New York. Unter anderem im April habe der Sicherheitsrat Nordkorea aufgefordert, keine weiteren Raketenstarts durchzuführen. Zuvor hatte es im mächtigsten UN-Gremium Streit gegeben. Eine vor allem von den westlichen Ländern gewollte deutliche Resolution stieß auf den Widerstand Chinas.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil