19. August 2016

US-Astronauten montieren an ISS neue Andockstation

Moskau (dpa) - Bei einem Außeneinsatz an der Internationalen Raumstation ISS haben zwei US-Astronauten mit Vorbereitungen für eine neue Andockstation begonnen. Jeff Williams und Kate Rubins schwebten durch eine Schleuse ins freie Weltall und begannen mit der Montage am Außenposten der Menschheit rund 400 Kilometer über der Erde. Die Andockstation ist für bemannte Raumschiffe privater US-Unternehmen wie SpaceX und Boeing gedacht. Der Außeneinsatz soll rund sechseinhalb Stunden dauern.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil