23. Juli 2012

US-Außenministerin Clinton: «Können Kampf gegen Aids gewinnen»

Washington (dpa) - Die US-Außenministerin Hillary Clinton hat zu neuen Anstrengungen im Kampf gegen Aids aufgerufen. Man wolle das Ziel einer Aids-freien Generation erreichen, sagte Clinton bei der Welt-Aids-Konferenz in Washington. Das sei ein Kampf, den man gewinnen könne. Man sei schon so weit gekommen. Clinton kündigte zusätzliche millionenschwere Investitionen der USA in die weltweite Forschung, Behandlung und Prävention an. Das weltgrößte Aids-Treffen geht noch bis Freitag.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil