18. Mai 2015

US-Berufungsgericht kappt Teil von Samsung-Schadenersatz an Apple

Washington (dpa) - Apple muss sich darauf einstellen, dass der ursprüngliche Milliarden-Schadenersatz von Samsung aus dem ersten Patentprozess in Kalifornien am Ende deutlich niedriger ausfallen wird. Ein Berufungsgericht erkannte das Urteil der Geschworenen von 2012 in einem Punkt nicht an. Der Betrag von zuletzt 930 Millionen Dollar dürfte damit weiter reduziert werden. Es gehe um bis zu 382 Millionen Dollar, berichtete der Finanzdienst Bloomberg. Apple wirft Samsung vor, Technik und Design von iPhone und iPad-Tablet kopiert zu haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil