23. August 2012

US-Börsen: Verluste - Hoffnung auf Fed schwindet

New York (dpa) - In den USA ist den Anlegern die Hoffnung auf eine baldige geldpolitische Lockerung durch die Fed schnell wieder vergangen. Die US-Börsen schlossen mit Verlusten. Laut Börsianern drückten auch neue Konjunkturdaten vom Arbeits- und Immobilienmarkt auf die Stimmung. Zudem rückte die europäische Schuldenkrise wieder in den Mittelpunkt, wo die Griechen derzeit um eine Auflockerung ihrer Sparauflagen ringen. Der Dow Jones Industrial ging mit einem Abschlag von 0,88 Prozent auf 13 057,46 Punkte aus dem Handel. Der Euro kostete zuletzt 1,2563 Dollar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil