02. Mai 2012

US-Börsen schließen uneinheitlich - Schwache Konjunkturdaten

New York (dpa) - Die US-Börsen haben uneinheitlich geschlossen. Nachdem zunächst schwache Daten vom US-Arbeitsmarkt und aus der Industrie auf die Stimmung gedrückt hatten, konnte der Dow Jones seine Verluste bis zum Schluss auf ein moderates Minus von 0,08 Prozent auf 13 268,57 Punkte eingrenzen. Der Euro notierte im New Yorker Handel weiterhin deutlich unter 1,32 Dollar. Zuletzt kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,3156 Dollar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil