20. Juli 2013

US-Bürger demonstrieren für neuen Prozess im Fall Trayvon Martin

Washington (dpa) - US-Bürger wollen heute in mehreren Städten gegen den Freispruch im Fall des getöteten schwarzen Jugendlichen Trayvon Martin protestieren. Die Mutter des Jungen und dessen Bruder wollen in New York demonstrieren, sein Vater wurde in Florida erwartet. Bürgerrechtler planen Kundgebungen vor Bundesgerichten in rund 100 Städten, um die Regierung dazu zu bewegen, den Fall als Zivilprozess neu aufzurollen. Der unbewaffnete Trayvon Martin war von George Zimmerman, Mitglied einer Bürgerwehr, erschossen worden. Eine Jury hatte ihn vom Vorwurf des Mordes und Totschlags freigesprochen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil