25. Juli 2013

US-Bürger ist neuer ältester Mann der Welt

New York (dpa) - Nach dem Tod des Rekordhalters Jiroemon Kimura aus Japan im Alter von 116 Jahren ist der US-Bürger Salustiano Sanchez Blazquez mit 112 Jahren nun offiziell ältester Mann der Welt. Alle seine Dokumente seien geprüft und für echt befunden worden, teilten die Herausgeber des Guinnessbuchs der Rekorde mit. Blazquez sei am 8. Juni 1901 in der spanischen Provinz Salamanca geboren worden. Er hat zwei Kinder, sieben Enkel, 15 Urenkel und fünf Ururenkel. Er legt in einem Altenheim nahe der Niagarafälle.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil