13. Februar 2018

US-Geheimdienstdirektor: Russland hat Kongresswahlen im Blick

Washington (dpa) - Der oberste Geheimdienstler der USA erwartet russische Versuche einer Beeinflussung der US-Kongresswahlen im November. «Es gibt keinen Zweifel daran, dass Russland seine letzten Anstrengungen als einen Erfolg wertet und die Halbzeitwahlen als ein mögliches Ziel für Operationen sieht», sagte der nationale Geheimdienstdirektor Dan Coats in einer turnusmäßigen Anhörung vor dem US-Kongress in Washington. Die US-Geheimdienste erwarteten, dass Russland weiter gezielt Propaganda und soziale Medien einsetzen werde, insbesondere Programme, die sich als Personen ausgeben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Formularsprache

Sollten in Formularen grundsätzlich beide Geschlechter angesprochen werden?

UMFRAGE
SPD-Abstimmung über die Große Koalition

Wie werden Ihrer Meinung nach die SPD-Mitglieder entscheiden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil