15. Dezember 2012

US-Gouverneur nach Amoklauf: Das Böse hat zugeschlagen

Washington (dpa) - Nach dem Amoklauf mit 27 Toten an einer Grundschule in den USA zeigen sich die Politiker fassungslos und versuchen verzweifelt, das Geschehene in Worten zu fassen. «Das Böse hat unsere Gemeinde besucht. Es ist eine schreckliche Zeit», sagte der Gouverneur des betroffenen Bundesstaates Connecticut, Dan Malloy. Bereits zuvor hatte sich Präsident Barack Obama ähnlich emotional geäußert. «Unsere Herzen sind gebrochen», meinte Obama. Die Behörden haben den Amokschützen mittlerweile identifiziert. Er heiße Adam L. und sei 20 Jahre alt, berichtet CNN.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil