25. September 2013

US-Haushaltsstreit und Fed-Geldpolitik lähmen Dax

Frankfurt/Main (dpa) – Der deutsche Leitindex Dax ist praktisch unverändert aus dem Handel gegangen. Die mangelnden Fortschritte im US-Haushaltsstreit sowie die weiterhin unklare Geldpolitik der Vereinigten Staaten drückten Marktteilnehmern zufolge wie bereits an den Vortagen auf die Stimmung. Letztlich verbuchte der Dax ein Plus von 0,01 Prozent bei 8665 Punkten. Der Euro erholte sich und notierte zuletzt bei 1,3529 US-Dollar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil