24. Oktober 2013

US-Lauschangriff auf Merkels Handy - Kanzlerin: «Das geht gar nicht»

Berlin (dpa) - Den vermuteten Spähangriff des US-Geheimdienstes NSA auf ihr Handy hat Kanzlerin Angela Merkel scharf verurteilt. «Ausspähen unter Freunden - das geht gar nicht», sagte sie. Washington wies die Vorwürfe zurück, ließ aber offen, ob ihr Handy früher abgehört wurde. Der «Guardian» berichtete von 35 internationalen Spitzenpolitikern, deren Telefon-Kommunikation überwacht worden sei. Das Dokument aus dem Fundus des Informanten Edward Snowden stamme aus dem Jahr 2006. Namen wurden nicht genannt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil