16. Dezember 2013

US-Medien: Oscar-Preisträgerin Joan Fontaine gestorben

Los Angeles (dpa) - Die Oscar-Preisträgerin Joan Fontaine, die durch Alfred Hitchcocks «Rebecca» berühmt geworden war, ist nach US-Medienberichten im Alter von 96 Jahren in Kalifornien gestorben. Der Grusel-Klassiker «Rebecca» machte Fontaine 1940 über Nacht berühmt. 1942 erhielt die damals 23-Jährige einen Oscar für die Hauptrolle in Hitchcocks Thriller «Verdacht». Erfolg hatte sie auch als Partnerin von Orson Welles in Robert Stevensons «Jane Eyre». «Das Eigentum des Teufels» im Jahr 1967 war ihr letzter Film.

Los Angeles (dpa) - Die Oscar-Preisträgerin Joan Fontaine, die durch Alfred Hitchcocks «Rebecca» berühmt geworden war, ist nach US-Medienberichten im Alter von 96 Jahren in Kalifornien gestorben.
Der Grusel-Klassiker «Rebecca» machte Fontaine 1940 über Nacht berühmt. 1942 erhielt die damals 23-Jährige einen Oscar für die Hauptrolle in Hitchcocks Thriller «Verdacht». Erfolg hatte sie auch als Partnerin von Orson Welles in Robert Stevensons «Jane Eyre». «Das Eigentum des Teufels» im Jahr 1967 war ihr letzter Film.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil