18. Februar 2015

US-Ostküste erwartet nach Schneefall Kaltfront und Minusgrade

Washington (dpa) - Nach den starken Schneefällen der vergangenen Tage stellt sich die US-Ostküste heute auf eine Kaltfront mit eisigen Temperaturen ein. Der nationale Wetterdienst erwartet Rekord-Minusgrade. Es werde aber nur noch leichter Schneefall erwartet, hieß es nach Angaben von weather.com. Boston steuert nach einer Reihe von Stürmen auf einen Schnee-Rekord zu. Dort fielen in diesem Winter laut «Boston Globe» bereits 240 Zentimeter. Nur im Winter 1995/1996 gab es dort mehr Schnee.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil