24. Juli 2013

US-Politiker Weiner gibt weitere Sex-Eskapaden zu

New York (dpa) - Der wegen eines Sexskandals aus dem Kongress ausgeschiedene US-Politiker Anthony Weiner hat weitere schlüpfrige Internet-Unterhaltungen mit einer unbekannten Frau zugegeben. Einige dieser Dinge seien vor seinem Rücktritt passiert, andere danach, sagte Weiner in New York bei einer Pressekonferenz. Er wolle aber an seiner Kandidatur zum Bürgermeister von New York festhalten. Eine US-Klatsch-Webseite hatte Fotos und Facebook-Nachrichten veröffentlicht, die Weiner einer unbekannten Frau geschrieben haben soll.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil