24. Juni 2013

US-Prozess um toten schwarzen Jungen

    Washington (dpa) - 16 Monate nach dem Tod des schwarzen Jugendlichen Trayvon Martin hat in Sanford im US-Bundesstaat Florida der Mordprozess begonnen. Der Fall hatte für internationales Aufsehen gesorgt, weil rassistische Motive vermutet wurden. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten George Zimmerman, den 17-jährigen Teenager bewusst erschossen zu haben. Der Angeklagte Zimmerman ist Hispano-Amerikaner und Mitglied einer freiwilligen Bürgerwehr. Er beharrt darauf, aus Notwehr geschossen zu haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil