23. Mai 2012

US-Regierung begrüßt Einigung zwischen IAEA und Iran

Washington (dpa) - Die US-Regierung hat die jüngste Übereinkunft zwischen Teheran und der Internationalen Atomenergiebehörde zur Untersuchung von Atomanlagen im Iran vorsichtig begrüßt. IAEA-Chef Yukiya Amano hatte gestern nach der Rückkehr von Gesprächen in Teheran erklärt, einige kleinere Meinungsverschiedenheiten müssten noch geklärt werden. In Bagdad beginnt heute eine neue Verhandlungsrunde über das iranische Atomprogramm. An dem Treffen nehmen der Iran sowie die fünf Ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrates sowie Deutschland teil.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil