05. Juni 2012

US-Regierung bestätigt Tod von Al-Kaidas «Nummer zwei»

Washington (dpa) - Den USA ist erneut ein Schlag gegen das Terrornetzwerk Al-Kaida gelungen: Die «Nummer zwei» der Organisation, Abu Jahja al-Libi, ist tot. Das bestätigte der Sprecher der Weißen Hauses, Jay Carney. Details nannte er aber nicht. Nach inoffiziellen Berichten wurde der Topterrorist gestern bei einem US-Drohnenangriff in Pakistan getötet. Al-Libi habe eine entscheidende Rolle in den Planungen der Organisation gegen den Westen gespielt, sagte Carney. Es gebe bei Al-Kaida niemanden mit einer ähnlich großen Erfahrung.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil