13. Februar 2015

US-Regierung drängt Unternehmen zu verstärktem Datenaustausch

Stanford (dpa) - Angesichts der zunehmenden Bedrohung durch Hacker drängt die US-Regierung Internet-Unternehmen zu einem verstärkten Austausch von Daten. Präsident Barack Obama wolle dazu noch heute einen Erlass unterschreiben, teilte das Weiße Haus mit. Damit will er einen besseren Informationsaustausch von Firmen untereinander sowie mit der Regierung ermöglichen. Unternehmen sollen ihr Wissen über digitale Attacken und andere Bedrohungen bündeln und weiterreichen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil