24. August 2012

US-Republikaner halten trotz Sturm-Bedrohung an Parteitag fest

Washington (dpa) - Die US-Republikaner denken nicht daran, ihren Wahlparteitag in Tampa wegen des heranziehenden Sturms «Isaac» abzublasen. Tampa sei «open for business», sagte Floridas Gouverneur Rick Scott dem Sender CNN. Sie würden ihren Parteitag abhalten. Tampa sei darauf vorbereitet. Meteorologen erwarten, dass der Sturm zum Hurrikan erstarkt. Tampa liegt in der Zone, die der Sturm anpeilen und erreichen könnte, wenn der Parteitag am Montag eröffnet. Dort soll Mitt Romney offiziell zum Spitzenkandidaten der Republikaner bei der Präsidentenwahl im November gekürt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil