13. November 2016

US-Rocksänger Leon Russell mit 74 gestorben

New York (dpa) - Der amerikanische Sänger und Songwriter Leon Russell ist tot. Seine Frau Jane Bridges teilte auf der Webseite des Künstlers mit, dass Russell 74-jährig in der Nacht daheim in Nashville / Tennessee gestorben sei. Russell begeisterte vor allem Rockfans mit seiner von Gospel, Blues, Jazz und Countrymusik inspirierten Musik. Der Sänger mit der rauchigen Stimme und den flinken Fingern an Gitarre und auf dem Piano war auch äußerlich unverkennbar. Er hatte einen langen weißen Bart und schlohweiße Haare bis weit den Rücken hinunter. 

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil