01. Januar 2015

US-Schauspieler Edward Herrmann gestorben

New York (dpa) - Der Schauspieler Edward Herrmann ist tot. Der US-Amerikaner, der unter anderem wegen seiner Rolle als Unternehmer Richard Gilmore in der Fernsehserie «Gilmore Girls» bekannt wurde, starb in New York. Das berichtet das Internetportal «TMZ.com» unter Berufung auf Herrmanns Familie. Er habe einen Gehirntumor gehabt. Herrmann wurde 71 Jahre alt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil