15. Mai 2018

USA: Israel übte bei Gewalt in Gaza «Zurückhaltung»

New York (dpa) - Israel hat sich bei der Gewalt in Gaza mit mehr als 50 getöteten Palästinensern und Hunderten Verletzten nach Einschätzung der USA «zurückgehalten». Das sagte die amerikanische UN-Botschafterin Nikki Haley in einer Sitzung des UN-Sicherheitsrats. Kein Staat würde «diese Art von Aktivitäten» hinnehmen, sagte Haley mit Blick auf die Proteste an der Gaza-Grenze vom Montag. Einen Zusammenhang der tödlichen Gewalt mit der Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem schloss Haley aus. Konkrete Schritte des Sicherheitsrats waren nach den blutigen Konfrontationen nicht absehbar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil