21. Januar 2013

USA: Jugendlicher soll fünf Menschen erschossen haben

Washington (dpa) - Ein 15 Jahre alter Junge soll im US-Bundesstaat New Mexiko drei Kinder und zwei Erwachsene erschossen haben. Die Polizei werfe dem Teenager vor, am Wochenende in einem Wohnhaus zwei Mädchen, einen Jungen, einen Mann und eine Frau mit einem halbautomatischem Gewehr getötet zu haben, berichtete der Lokalsender KOB 4. In dem Haus seien weitere Waffen sichergestellt worden. Der mutmaßliche Täter sei in Haft. Nähere Details wurden nicht bekannt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil