09. September 2013

USA äußern sich skeptisch über russische Initiative zu Syrien

Washington (dpa) - Die USA haben zurückhaltend auf den russischen Vorschlag zur internationalen Kontrolle der Chemiewaffen in Syrien reagiert. Man sehe die Initiative mit «tiefer Skepsis» und als mögliche Hinhaltetaktik, sagte die Sprecherin des Außenministeriums, Maria Harf. Der stellvertretende US-Sicherheitsberater, Tony Blinken, sagte, das Weiße Haus habe noch keine Gelegenheit gehabt, den russischen Vorstoß genauer zu prüfen. Russland hatte als Zugeständnis an die USA Syrien zur Vernichtung der Chemiewaffen aufgefordert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil