19. Juni 2014

USA sichern Irak Bereitschaft zum Kampf gegen Isis zu

Bagdad (dpa) - Die USA haben dem Irak ihre Bereitschaft zum Kampf gegen die Terrormiliz Isis zugesichert. Zugleich drängen die Amerikaner auf den Abgang des schiitischen Regierungschefs Nuri al-Maliki. Ihm wird immer weniger zugetraut, das zerrissene Land zu einen. Auch im Irak selbst wird der Ruf nach einer Regierung der nationalen Einheit lauter. Nach Angaben von US-Regierungsbeamten signalisierte Washington, die Parteien im Irak sollten eine Regierung ohne Al-Maliki bilden, mit Schiiten, Sunniten und Kurden. Dies würde helfen, Unterstützung der Sunniten im Kampf gegen die Islamisten zu bekommen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil