13. September 2013

USA und Russland weiter uneins über Giftgas-Abrüstung in Syrien

Genf (dpa) - Die USA und Russland haben in der ersten Runde der Genfer Gespräche über die Chemiewaffen-Abrüstung in Syrien noch keine Einigung erzielt. US-Außenminister John Kerry und sein russischer Amtskollege Sergej Lawrow haben sich noch nicht auf einen Zeitplan und eine entsprechende Resolution des UN-Sicherheitsrates geeinigt. Kerry hatte schon gesagt, die übliche Frist von einem Monat zur Offenlegung der Arsenale nach einem Beitritt zur internationalen Chemiewaffenkonvention könne Damaskus nicht gewährt werden.

Genf (dpa) - Die USA und Russland haben in der ersten Runde der Genfer Gespräche über die Chemiewaffen-Abrüstung in Syrien noch keine Einigung erzielt. US-Außenminister John Kerry und sein russischer Amtskollege Sergej Lawrow haben sich noch nicht auf einen Zeitplan und eine entsprechende Resolution des UN-Sicherheitsrates geeinigt.
Kerry hatte schon gesagt, die übliche Frist von einem Monat zur Offenlegung der Arsenale nach einem Beitritt zur internationalen Chemiewaffenkonvention könne Damaskus nicht gewährt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil