31. März 2017

USA werfen deutschen Stahlkonzernen Preis-Dumping vor

Washington (dpa) - Die US-Regierung hat nach eigenen Angaben eine Reihe ausländischer Stahlproduzenten des Preis-Dumpings überführt, darunter die deutschen Firmen Salzgitter AG und Dillinger Hütte. Handelsminister Wilbur Ross drohte mit Konsequenzen. Eine gesunde Stahlindustrie sei entscheidend für die US-Wirtschaft. Doch sie stehe unter Beschuss ausländischer Produzenten, die ihre Exporte verschleuderten und subventionieren liessen, sagte Ross. Wenn nötig werde man auch rückwirkend Zölle eintreiben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil