15. April 2014

USA wollen mit weiteren Sanktionen gegen Russland warten

Washington (dpa) - Die USA wollen mit einer Entscheidung über mögliche weitere Sanktionen gegen Russland erst einmal warten. Weißes Haus und Außenministerium machten deutlich, dass Washington zunächst die Ukraine-Gespräche am Donnerstag abwarten wolle. Die «New York Times» berichtete, Washington prüfe unter anderem, einen engen Vertrauten von Kremlchef Wladimir Putin auf die Sanktionsliste zu setzen. Es handele sich um Igor Sechin, den Chef der größten staatlichen Ölgesellschaft Rosneft. 

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil