07. September 2013

Über 100 Festnahmen bei Fußball-Randale in Bukarest

Bukarest (dpa) - Mehr als 100 Festnahmen, zwei verletzte Polizisten und 16 Stadionverbote sind die Bilanz der Krawalle rund um das WM-Qualifikationsspiel zwischen Rumänien und Ungarn am gestern Abend in Bukarest. Wie die Polizei mitteilte, seien 62 ungarische Fans sowie 41 mit Ketten, Schlagstöcken und Molotow-Cocktails ausgerüstete rumänische Anhänger vorübergehend festgenommen worden. Etwa 900 ungarische Fans seien bereits in stark alkoholisiertem Zustand in Bukarest angekommen und hätten ultranationalistische und rechtsradikale Fahnen geschwenkt, erklärte die Polizei.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil