10. Mai 2013

Über 1000 Todesopfer nach Fabrikeinsturz in Bangladesch

Dhaka (dpa) - Die Zahl der Todesopfer nach dem Fabrikeinsturz in Bangladesch ist auf über 1000 gestiegen. Wie ein Sprecher des Zentrums für Katastrophenmanagement mitteilte, wurden bis zum Morgen 1032 Leichen aus den Trümmern des Gebäudes im Industriegebiet Savar nordwestlich der Hauptstadt Dhaka geborgen. Bergungskräfte setzen die Suche nach weiteren Opfern fort. 2400 Menschen, vor allem Frauen, waren vor gut zwei Wochen beim Einsturz des achtstöckigen Hauses mit Textilfabriken und Geschäften verletzt worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil