27. Dezember 2014

Überschwemmungen von historischem Ausmaß treffen Malaysia

Kuala Lumpur (dpa) – Malaysia kämpft mit einer der schlimmsten Fluten seiner jüngeren Geschichte. Mehr als 160 000 Menschen mussten ihre Häuser verlassen, wie die staatliche Nachrichtenagentur Bernama berichtete. Acht Menschen kamen demnach bislang in den Fluten ums Leben. Das Militär flog Hilfsgüter in die Krisengebiete. Besonders betroffen sind laut Bernama die ländlichen Küstenregionen im Osten des Landes. Hilfe komme nur langsam an, da Schienen und Straßen an vielen Orten unter Wasser stünden. Vize-Regierungschef Muhyiddin Yassin beschrieb die Situation mit «jenseits aller Erwartungen».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil