29. Oktober 2017

Uhren sind zurückgestellt - Es gilt wieder die Winterzeit

Braunschweig (dpa) - Pünktlich um 3.00 Uhr wurden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt. Damit gilt in Deutschland die normale Mitteleuropäische Zeit - die sogenannte Winterzeit. Dass die Zeitumstellung klappt, dafür sorgt die Physikalisch-Technische Bundesanstalt in Braunschweig. Mitarbeiter programmieren einen Zeitsender, der das Signal zur Umstellung aussendet. Jetzt geht die Sonne morgens eine Stunde früher auf und abends eine Stunde früher unter. Kritiker bemängeln, dass es die vermeintliche Energieersparnis nicht gebe - und dass gesundheitliche Probleme hervorgerufen werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil