25. Dezember 2014

Ukraine-Kontaktgruppe will Friedensgespräche fortsetzen

Donezk (dpa) - Nach mehr als fünfstündigen Verhandlungen will die Ukraine-Kontaktgruppe ihre Friedensgespräche morgen fortsetzen. Das sagte der Separatistenführer Denis Puschilin Medien zufolge. Die gestern bis in die Nacht geführten Verhandlungen über den Konflikt im Donbass hätten einen vorbereitenden Charakter gehabt. Ergebnisse dieser ersten Verhandlungen seit mehr als drei Monaten könne es bei einem weiteren Treffen in der weißrussischen Hauptstadt Minsk geben. Die Separatisten wollen vor allem erreichen, dass die ukrainische Regierung ihre Wirtschaftsblockade im Donbass aufgibt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil