27. April 2012

Ukraine nennt Gaucks Besuchsabsage aufgebauscht

Kiew (dpa) - Die Ukraine hat die Reiseabsage von Bundespräsident Joachim Gauck als aufgebauscht bezeichnet. Man habe seit langem gewusst, dass Gauck nicht kommt, sagte ein Außenamtssprecher in Kiew. Die Absage sei lange vor Beginn des Streits um die frühere Regierungschefin Julia Timoschenko gekommen. Gaucks Sprecher hatte in Berlin gesagt, Gauck werde nicht in die Ukraine reisen. Dieser Schritt wurde allgemein als Protest gegen den Umgang der ukrainischen Führung mit der erkrankten Oppositionsführerin gewertet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil