29. April 2012

Ukraine veröffentlicht Phantombilder mutmaßlicher Täter

Kiew (dpa) - Zwei Tage nach einer Bombenserie mit 30 Verletzten in der ukrainischen Stadt Dnjepropetrowsk hat der Inlandsgeheimdienst Phantombilder von drei mutmaßlichen Tätern veröffentlicht. Den zwischen 30 und 45 Jahre alten Männern drohe eine Anklage wegen eines terroristischen Anschlags, hieß es. Es ist unklar, ob Augenzeugen die Täter beschrieben haben oder sie von Überwachungskameras gefilmt wurden. Dnjepropetrowsk ist die Heimatstadt der ehemaligen ukrainischen Regierungschefin Julia Timoschenko, die in Haft sitzt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil