13. Juni 2014

Ukrainische Führung: Separatisten besorgen sich Panzer aus Russland

Kiew (dpa) - Die ukrainische Führung hat Russland vorgeworfen, trotz aller Zusagen die Versorgung der Separatisten mit Waffen nicht zu verhindern. Mindestens drei Panzer für die militanten Aufständischen seien illegal über die Grenze gelangt, teilte der neue ukrainische Präsident Petro Poroschenko mit. Moskau kommentierte die Vorwürfe zunächst nicht. EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso rief Russland nach einem Telefonat mit Poroschenko auf, jegliche Militäraktion in der krisengeschüttelten Region zu unterlassen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil