15. Januar 2013

Ukrainische Zöllner entdecken Krokodil auf dem Rücksitz

Kiew (dpa) - Ein etwa ein Meter langes Krokodil haben ukrainische Zöllner an der Grenze zu Russland im Auto eines Ehepaars entdeckt. Die Beamten hätten das Fahrzeug einer Routinekontrolle unterzogen. Dabei fanden sie auf dem Rücksitz unter einer Plane einen zusammengebundenen Kaiman aus Südamerika. Der etwa sechsjährigen Alligator sei halb erfroren und fast verhungert gewesen, sagte ein Behördensprecher. Der Zoo der Stadt Charkow nahm das Tier vorerst auf. Dem Ehepaar droht eine Strafe wegen versuchten Schmuggels.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil