02. Juni 2014

Uli Hoeneß gar Haftstrafe in Landsberg angetreten

München (dpa) - Deutschlands prominentester Steuersünder sitzt hinter Gittern - Uli Hoeneß hat zweieinhalb Monate nach seiner Verurteilung wegen Steuerhinterziehung seine Haft in Landsberg am Lech angetreten. Das bestätigten das bayerische Justizministerium und die Münchner Staatsanwaltschaft. Das Münchner Landgericht hatte Hoeneß zu drei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Der Fußball-Manager hatte dem Fiskus mit einem Geheimkonto in der Schweiz mindestens 28,5 Millionen Euro Steuern vorenthalten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil