15. Januar 2013

Ullrich über Armstrong-Aussagen: «Alles nicht Neues»

Berlin (dpa) - Jan Ullrich hat sich vom angeblichen Doping-Geständnis seines einstigen Widersachers Lance Armstrong bei der US-Talkerin Oprah Winfrey unbeeindruckt gezeigt.

«Das ist alles für mich nichts Neues. Ich nehme es zur Kenntnis. Aber die Zeit von Lance und mir im Radsport liegt schon so lange zurück, dass das auf mein Leben keinen Einfluss hat», sagte der Toursieger von 1997 der «Bild»-Zeitung (Mittwoch). Ullrich landete bei der Tour dreimal hinter Armstrong auf Rang zwei.

Die tatsächlichen Aussagen Armstrongs aus dem Interview lagen am Dienstag noch nicht vor. Die am Montag aufgezeichnete Sendung soll erst am Donnerstag und Freitag in zwei Teilen ausgestrahlt werden. Ex-Profi Ullrich ist nach einem Urteil des Internationalen Sportgerichtshof CAS noch bis Jahresmitte wegen seiner Verwicklungen in den Doping-Skandal um den Mediziner Eufemiano Fuentes gesperrt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil