24. Juli 2013

Ullrich und Zabel auf der schwarzen Liste des Radsports

Paris (dpa) - Die schwarze Liste der Tour de France 1998 entlarvt endgültig die früheren deutschen Radsporthelden Jan Ullrich und Erik Zabel. Den langjährigen Aushängeschildern des Teams Telekom wurde der Gebrauch des Dopingmittels EPO bei der Tour 1998 nachgewiesen. Auch der damalige Sieger Marco Pantani hatte gedopt, wie aus dem Report der Anti-Doping-Kommission des französischen Senats hervorgeht. Der Bericht bezog sich auf anonymisierte Proben, die durch ein moderneres Testverfahren den Fahrern zugeordnet werden konnten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil