22. Februar 2017

Umfrage: Mehrheit der Deutschen für Fahrverbote bei schlechter Luft

Berlin (dpa) - Die Mehrheit der Deutschen befürwortet Fahrverbote für Dieselautos mit hohem Schadstoffausstoß in Stadtteilen mit besonders schlechter Luftqualität. In einer Emnid-Umfrage im Auftrag der Umweltschutzorganisation Greenpeace sprechen sich 61 Prozent der Teilnehmer für solche Verbote aus. Von den befragten Frauen sind sogar zwei Drittel dafür, 55 Prozent der Männer stimmten Fahrverboten zu. Grüne und CDU hatten sich in Baden-Württemberg geeinigt, ab 2018 an Tagen mit extrem hoher Schadstoffbelastung etliche Straßen in Stuttgart für viele Diesel-Fahrzeuge zu sperren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil