17. Juni 2012

Umfrage: Schwarz-Gelb holt gegenüber Rot-Grün auf

Berlin (dpa) - Die schwarz-gelbe Regierungskoalition hat nach einer neuen Umfrage in der Wählergunst gegenüber Rot-Grün aufgeholt - eine parlamentarischen Mehrheit wäre aber für keine der beiden Konstellationen drin. Im aktuellen Sonntagstrend vom Meinungsforschungsinstitut Emnid im Auftrag von «Bild am Sonntag» legen Union und FDP um jeweils einen Prozentpunkt zu. CDU/CSU kommen jetzt auf 33 Prozent, die FDP steigert sich auf 6 Prozent. Dagegen büßt die SPD mit 29 Prozent einen Prozentpunkt ein. Die Grünen verlieren einen Punkt und liegen bei 12 Prozent, die Piraten bei 9 Prozent, die Linkspartei gewinnt einen Punkt und kommt auf 7 Prozent.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil