28. Juli 2012

Umstrittener Bluttest auf Down-Syndrom kommt später

Konstanz (dpa) - Der umstrittene vorgeburtliche Bluttest auf das Down-Syndrom kommt später als geplant auf den Markt. Der Launch werde in den August verlegt, teilte der Konstanzer Hersteller LifeCodexx der dpa mit. Man warte das abschließende Gespräch mit dem Regierungspräsidium Freiburg Anfang kommende Woche für die formale Freigabe des PraenaTests durch das Präsidium ab. Der Test sollte ursprünglich im Juli auf den Markt kommen. Ein Verbot des Bluttests auf den Chromosomen-Fehler Trisomie 21 hatte unter anderem der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Hubert Hüppe, gefordert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil