06. Juni 2012

Umweltbundesamt sieht keinen Bedarf für neuen Kohlekraftwerke

Berlin (dpa) - Das Umweltbundesamt sieht nach einer Analyse des deutschen Kraftwerksparks keinen Bedarf für neue Kohlekraftwerke. Auch nach dem Atomausstieg sei das nicht notwendig, sagte Präsident Jochen Flasbarth der dpa. Die jetzt im Bau befindlichen Anlagen würden reichen. Auch Stromausfälle als Folge der Energiewende seien nicht zu erwarten, sagte Flasbarth. Der Zuwachs erneuerbarer Energien, mehr Stromeinsparungen und die bereits im Bau befindlichen fossilen Kraftwerke könnten die wegfallenden Kapazitäten auffangen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil