11. April 2012

Umwelthilfe: Angebliche Biotüten belasten die Umwelt

Berlin (dpa) - Mit vermeintlich biologisch abbaubaren Plastiktüten täuschen die Handelskonzerne Aldi und Rewe gezielt ihre Kunden - zu diesem Ergebnis kommt die Deutsche Umwelthilfe. Die Tragetaschen seien anders als von den Unternehmen behauptet nicht mit gängigen Verfahren kompostierbar, sagte der Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe, Jürgen Resch. Zudem würden sie auch mit Hilfe von gentechnisch verändertem Mais hergestellt. Diese Tüten seien sogar noch schlimmer als normale Einwegtüten, sagte Resch weiter.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil