16. Mai 2015

Umweltministerin Hendricks rechnet mit Marathonlauf zum Klimaziel

Berlin (dpa) - Bundesumweltministerin Barbara Hendricks sieht den Verhandlungen zur Vorbereitung des Weltklimagipfels in Paris mit gedämpften Erwartungen entgegen. Zwar sei sie zuversichtlich, dass die Weltgemeinschaft sich im Dezember in Paris auf einen Klimavertrag einigen werde, doch werde das wohl nur der «Start zu einem langen, gemeinsamen Weg in eine klimaneutrale Weltwirtschaft», sagte Hendricks der «Stuttgarter Zeitung». Sie erhoffe sich vom Gipfel in Paris deshalb die Verständigung «auf eine Klima-Marathonlauf».

Berlin (dpa) - Bundesumweltministerin Barbara Hendricks sieht den Verhandlungen zur Vorbereitung des Weltklimagipfels in Paris mit gedämpften Erwartungen entgegen. Zwar sei sie zuversichtlich, dass die Weltgemeinschaft sich im Dezember in Paris auf einen Klimavertrag einigen werde, doch werde das wohl nur der «Start zu einem langen,
gemeinsamen Weg in eine klimaneutrale Weltwirtschaft», sagte Hendricks der «Stuttgarter Zeitung». Sie erhoffe sich vom Gipfel in Paris deshalb die Verständigung «auf eine Klima-Marathonlauf».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil